Herzlich Willkommen in der Gemeinde Rabenau

Wir freuen uns, dass Sie unsere Gemeinde im Internet besuchen.

Die wichtigsten Infomationen über unsere Gemeinde haben wir auf den nachfolgenden Seiten zusammen gefasst. Selbstverständlich sind wir gerne auch persönlich für Sie da.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Seiten gefallen und wir Ihnen alle gewünschten Informationen bieten können.

bild1bild2

Aktuelles aus Rabenau:

Odculture präsentiert im Alten Schulsaal am 28.01.2017 um 20 Uhr

SVEN G.

Das Spiel, das unser Leben ist

Literarisches Konzert

Seitdem Bob Dylan der Literaturnobelpreis zuerkannt worden ist, ist es amtlich: Musik und Literatur können auch gemeinsam begeistern!

Poetische Lieder, gesungene Geschichten, Stories mit groove: all dies vereint auch das literarische Konzert „Das Spiel, das unser Leben ist“ von Sven G.

Sven G. ist der Bühnenname des Multitalents Sven Görtz. mehr »

Kunst im Park 2017

Anmeldungen für „Kunst im Park“ in Londorf ab sofort möglich.

Nun im zweijährigen Rhythmus wird „Kunst im Park 2017“ wieder im Londorfer Burggarten in der Giessener Straße stattfinden! Das Event hat sich in den vergangenen Jahren immer größerer Beliebtheit bei Kunstliebhabern erfreut, sodass die Veranstalter dem Wunsch der Künstler und Besucher gerne mit der dritten Auflage nachkommen.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 02. Juli 2017, von 11 – 18 Uhr statt. mehr »

Ferienspiele 2017

Liebe Eltern, liebe Kinder,

die diesjährigen Rabenauer Ferienspiele finden in der Zeit vom 14.07. bis 22.07.2017 statt. Wir bitten alle Interessierten sich diesen Termin vorzumerken und freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.

Bürgermeister Hillgärtner und
das Betreuerteam

Verkehrswidriges Halten und Parken

Immer wieder erreichen uns Beschwerden über das unrechtmäßige Parken auf öffentlichen Flächen im Gemeindegebiet – Deshalb hier nochmals einige Grundsätze hierzu.

Auf Gehsteigen ist das Halten und Parken grundsätzlich verboten (§ 2 Abs. 1 StVO)

Bei breiteren Gehsteigen kann das Parken erlaubt sein, wenn dies durch Verkehrszeichen 315 oder einer entsprechenden Markierung auf dem Gehsteig gekennzeichnet ist. Dies ist jedoch auch nur dort möglich wo die Restbreite des Gehsteigs dann mindestens noch 1,5 Meter beträgt. Dies dient zum einen der Nutzung durch Personen mit Kinderwägen oder Personen mit fahrbaren Gehhilfen. Zum anderen müssen Kinder unter acht Jahren den Gehweg zum Radfahren benutzen und dürfen nicht mit dem Fahrrad auf der Straße fahren. Kinder ab acht Jahren müssen nicht, dürfen aber noch den Gehsteig zum Radfahren benutzen (§ 2 Abs. 5 StVO). mehr »

Mikrozensus 2017 – Europas größte jährliche Haushaltsbefragung startet wieder in Hessen

Das Hessische Statistische Landesamt teilt mit, dass auch im Jahr 2017 hessenweit etwa 60 000 Personen in rund 30 000 Haushalten im Rahmen des Mikrozensus befragt werden. Die Befragung erstreckt sich gleichmäßig über das ganze Jahr.

Im Auftrag des Hessischen Statistischen Landesamts befragen über 100 Interviewerinnen und Interviewer jeden Monat rund 2500 Haushalte. Sie kündigen ihren Besuch einige Tage zuvor durch ein Anschreiben samt begleitendem Informationsmaterial bei den Haushalten an. Die Mitarbeiter können sich durch einen Ausweis des Hessischen Statistischen Landesamts legitimieren und sind zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet. mehr »

Schutzmaßnahmen gegen die Geflügelpest in Kleinhaltungen

Merkblatt Schutzmaßnahmen gegen die Geflügelpest in Kleinhaltungen

Pressemitteilung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Rahmen unserer gemeinsamen Maßnahmen – mit der Bürgerschaft Rüddingshausen und den Naturschutzfreunden – wurde im Anschluss an das Regenrückhaltebecken ein Feuchtbiotop für unsere heimische Tierwelt errichtet.

Nachdem die Maßnahme umgesetzt wurde, wurden auch entsprechende Hinweisschilder aufgestellt. Nun musste letzte Woche festgestellt werden, dass die Hinweisschilder aus ihrer Befestigung gerissen wurden.

Für uns stellt sich die Frage, wer hierfür verantwortlich ist. Wir werden Strafanzeige gegen Unbekannt stellen. Gleichzeitig bitten wir um Hinweise, die es uns ermöglichen, den oder die Täter ausfindig zu machen. Selbstverständlich werden wir alle eingehenden Hinweise vertraulich behandeln.

Ich bitte alle Rüddingshäuser aufmerksam zu sein und daran mitzuwirken, dass solche Taten sich nicht wiederholen.

Rabenau, 21.11.2016

Kurt Hillgärtner
Bürgermeister